Medienkompetenz für den Alltag


Seminar Lügenpresse/Cybermobbing

Ein Blick hinter die Kulissen heutiger Medienproduktion



Dauer: Entweder als Kurzseminar (1,5 Std.) oder ausführlicher mit 1 bis 2 Seminartagen


Die Welt basiert immer stärker auf digitaler Technik, die sich rasend schnell weiter entwickelt und die sowohl unser Kommunikationsverhalten als auch unsere Mediennutzung gravierend verändern. Dies führt zu unzähligen juristischen Fragen, die zudem massiv unsere Bürgerrechte infrage stellen wie uns Edward Snowdon eindrücklich gezeigt hat.

 

Dennoch unterliegen Medien festen Produktions- und Kommunikationsprozessen. Wer die Mechanismen und Automatismen der Medienproduktion kennt, kann leichter Regeln für die Mediennutzung im eigenen Haushalt aufstellen. Folgende Themen werden behandelt:

 

  • Struktur und Wandel des deutschen und internationalen Medienmarktes
  • Standards und Veränderungen in der journalistischen Produktion von Medien
  • Was Platon und Karl Marx über die heutige Medienentwicklung sagen würden
  • Was ist Qualitätsjournalismus?
  • Wie steht es um Pressefreiheit und Medienzensur?
  • Zwischen fragFINN.de und Cybermobbing - wie kann man Medienkompetenz heute lehren?
  • Welche Online-Entwicklungen sind wünschenswert und welche eher besorgniserregend?
  • Was man außer Datenschutz oder Urheberrechten beim Bloggen, Posten und Whatsappen berücksichtigen sollte
  • Die Psychologie des Menschen - wer sie kennt, macht weniger Fehler im Netz
  • Was Ebay mit meinem nächsten Job zu tun hat - ein Ausblick in die mediale Zukunft

Vortrag Medienrevolution

Medienrevolution - wieso der Begriff hält, was er verspricht



Dauer: je nach Bedarf 30-60 Minuten


Am Anfang stand http://info.cern.ch von Tim Berners-Lee. Mit der Einrichtung dieser Website erfand Berners-Lee das World Wide Web und verwandelte das Internet aus einer militärisch genutzten Plattform für Spezialisten in die für jedermann offene Kommunikationstechnik wie wir sie heute kennen. Seitdem ist der Durchschnittsbürger nicht mehr nur Kommunikationsempfänger von Büchern, Zeitungen, später Radio und noch später Fernsehen. Seitdem sind alle Bürger auch Kommunikationsgeber. Sender. Produzenten von Massenmedien. Das hat unsere Welt kolossal verändert und tut es noch.